DMSO Infusion

Was ist eigentlich DMSO und wo findet man es als Substanz in der Natur?

DMSO steht als Abkürzung für Dimethylsulfoxid, eine einfache, natürliche Substanz. Das als Reinstoff bei Raumtemperatur flüssige DMSO ist überall in der Natur in Spuren vorhanden, vor allem in der Atmosphäre und in Pflanzen, die es in ihre Gerüstsubstanz einbauen. Es entsteht durch atmosphärische Oxidation aus einer Vorstufe, die von Meeresplankton aus Schwefel erzeugt wird.

Warum ist es medizinisch so wertvoll und wie kann man es anwenden?

DMSO ist eine echte Universalarznei, die diesen Namen verdient hat – es ist ein einzigartiges Phänomen. Durch seine Anwesenheit wirkt DMSO im Körper als Kanalöffner, da es zwischen fettlöslichen und wasserlöslichen Bereichen/Stoffen im Körper vermittelt. So kommen Versorgung und Ausscheidung durch DMSO (wieder) in Gang. Alle Anwendungsformen sind möglich: Äußerlich, innerlich, Infusion/Injektion, Einlauf, Augentropfen. Es werden je nach Anwendungsbereich verdünnte Lösungen von DMSO zwischen 1 und ca. 90% verwendet.

Indikationen für die Anwendung von DMSO?

Dimethylsulfoxid wird bei allen akuten und chronischen Prozessen wie Entzündungen, Ablagerungen, Infektionen, Durchblutungsstörungen, etc. erfolgreich eingesetzt. Wichtige Indikationen sind Arthrose/Arthritis, Rheuma, Neurodegeneration, Augenleiden, chronische Entzündungen und Allergien wie Sinusitis, Mittelohrentzündungen, Neurodermitis, Morbus Crohn/Colitis ulcerosa und Schilddrüsenentzündungen, Arteriosklerose und andere Ablagerungen, schlecht heilende Wunden, Raucherbein, Verbrennungen. Außerdem ist DMSO ein hervorragendes Regenerationsmittel vor und nach Operationen und zur Narbenbehandlung. Nach über 60tausend verkauften DMSO-Handbüchern sowie vielen Seminaren für Ärzte und Heilpraktiker und unzähligen positiven Anwendungsrückmeldungen von LeserInnen und TherapeutInnen kann ich sagen: Es gehört in jeden Haushalt!

Wie hast du DMSO entdeckt?

Nun, ich kenne DMSO seitdem ich mich für Biochemie interessiere und das war schon in der Schule. Allerdings lernt man es im Unterricht und im Studium zunächst einmal lediglich als hervorragendes Lösungsmittel kennen. Wie gesagt lösen sich darin praktisch alle anderen Stoffe wegen seines bipolaren Charakters. Dass DMSO allerdings selbst erstaunliche Wirkungen im Sinne eines Naturheilmittels hat, verstand ich erst ca. 2010, als Berichte im Internet kursierten und ich mir dachte: „Das kennst du doch schon lange, das klingt äußerst interessant …!“

Dr. Hartmut Fischer (www.pranatu.de) studierte an der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Würzburg, wo er anschließend in der Forschung arbeitete und auch promoviert wurde. Weitere Berufsjahre in der Pharmaindustrie beförderten sein Engagement für die alternative Heilkunde. Forschung und Wissensverbreitung zu einfachen, natürlichen Substanzen, die sowohl in therapeutischen Praxen/Kliniken als auch zu Hause eigenverantwortlich angewendet werden können, stehen dabei im Fokus.

Weiterführende Literaturempfehlung: (Zum Bestellen: Weiterleitung zu Amazon)

DMSO Infusion