Chelat-Therapie & Schwermetallausleitung

Niacin – Vitamin B3 | Bewegung | Sauna | Basenbad | Kohle

Fettzellen Entgiften

Toxine werden in unserem Körper überwiegend in Fettzellen gespeichert, was oft in Form von Cellulite auch sichtbar wird. Niacin öffnet diese Fettzellen und gibt die eingeschlossenen Toxine wieder frei. Dieser Vorgang nennt sich Lipolyse.

Entgiftung nach dem Krieg

Der Arzt und Entgiftungsspezialist Dr. Yu, entwickelte ein Entgiftungsprotokoll basierend auf Niacin, körperlicher Bewegung und Sauna um US-Soldaten zu behandeln, die im Golfkrieg durch Pestizide, brennende Ölquellen und Uranmunition schwer erkrankten. Diese besonders schwere Form der Vergiftung mit Dioxinen und Schwermetallen wurde als ‚Golfkriegssyndrom’ bekannt und das eigens für die Soldaten entwickelte Programm erzielte erstaunlich gute Erfolge. Es stellt neben Chelat-Infusionen eine der wenigen Möglichkeiten dar, um Schwermetallvergiftungen loszuwerden.

Entgiftung mit wärme

Dr. Yu empfiehlt dieses Programm bei schweren Vergiftungen täglich über vier Wochen zu absolvieren mit einer täglichen Steigerung der Niacin Dosis. Angefangen von 50 – 500 mg täglich für „normale“ Menschen bis hin zu 5000 mg bei schwer vergifteten Menschen.

Auf 30 Minuten intensives körperliches Training, folgt ein ca. 45-minütiger Saunagang, am besten in einer Infrarotsauna, um die gelösten Toxine heraus zu schwitzen. Bei Bedarf kann der Saunagang auch in 2x 20 Minuten aufgeteilt werden.

Ergänzende Maßnahmen für eine gute Entgiftung

Im Anschluss empfiehlt sich abends ein Basenbad von mindestens einer Stunde, um den Entgiftungsprozess über die Haut noch weiter zu unterstützen.

Für alle Toxine, die nicht über die Haut ausgeschieden werden konnten, sollte zusätzlich Kohle eingenommen werden, um sie zu binden und so eine Ausbreitung, vor allem ins Gehirn, zu vermeiden.

Wir führen das Infrarotentgiftungsprogramm in der Praxis durch und passen es auf die persönlichen Bedürfnisse unserer Patienten an.

Wir kombinieren das Programm mit:

  • Fasten mit Säften
  • Chelat Infusion – für Bindung von Schwermetalle und Ausleitung
  • Vitamininfusionen
  • Darmreinigung
  • Leber-Galle-Reinigung

 

Die Leber-Galle-Reinigung führt zu einer gesteigerten Entgiftungskapazität der Leber.

Die Darmreinigung (Colon Hydro Therapie), umfasst die Spülung des Dickdarms und hilft dem Darm, bezogen auf die Entgiftung, dabei, die Toxine auszuscheiden. Da ca. 80 % des Immunsystems im Darm lokalisiert sind, steigert eine Colon-Hydro-Therapie zum einen auch die Abwehrkräfte erheblich und kann schon im Vorfeld alte Ablagerungen, die sich im Laufe der Jahre dort angesammelt haben und über den normalen Stuhlgang nicht ausgeschieden wurden beseitigen. Daher ist es sinnvoll bereits vor der Entgiftung mit dieser Therapie zu beginnen.

Unser Infrarot-Detox-Paket Angebot:

3 Wochen lang 3 mal pro Woche:

  • Niacin in steigender Dosierung
  • körperliche Bewegeung
  • Infrarot – 3 mal pro Woche
  • Colon-Hydro-Therapie – 3 mal mit Kaffee
  • Basen(fuß)bad
  • Kohle
  • Toxacell

Niacin, auch als B3 bekannt, öffnet die Fettzellen unseres Körpers und setzt so die in ihnen gespeicherten Giftstoffe frei. Diese Giftstoffe wie z.B. Schwermetalle aus der Umwelt, Drogen, Medikamentenrückstände, Konservierungsmittel, Lösungsmittel u.a. werden dann durch körperliche Bewegung und anschließendes Schwitzen in der Sauna aus dem Körper geschwemmt.

Um so viel wie möglich loszuwerden, lohnt es sich am Abend zu Hause noch ein Basenbad zu machen (evtl. auch nur ein Fußbad) und innerlich Kohle einzunehmen, um noch mögliche Restgiftstoffe zu binden und über das Verdauungssystem auszuscheiden.