Colon Hydro Therapie

Colon Hydro Therapie- was ist das?

Bei der Colon-Hydro-Therapie (CHT) handelt es sich um eine Therapie, bei der über ein spezielles CHT-Gerät verschieden temperiertes gefiltertes Wasser in den Dickdarm geleitet wird. Das Gerät wird über ein Einmal-Set aus zwei Schläuchen und einem Spekulum mit dem Patienten verbunden. Ein dünner Schlauch führt das Wasser zum Patienten und durch einen dickeren Ablaufschlauch kann das verwendete Wasser samt Darminhalt (Kot etc.) durch das Gerät ablaufen. Dabei wird ganz besonders auf Hygiene Wert gelegt.

Colon Hydro Therapie (CHT) Infografik, darmreinigung, darmsanierung, entgiftung
Die Colon Hydro Therapie (CHT) ist eine sinnvoll Ergänzung bei vielen Beschwerden und Therapien.

Ablauf: Wie läuft eine Colon Hydro Therapie ab?

Unter leichtem Druck wird in mehreren Spülgängen Wasser in den Darm geleitet bis die Patientin oder der Patient das Gefühl bekommt, zur Toilette gehen zu müssen. Dann wird die Bauchdecke leicht bis tief massiert. Durch das Wasser und die Massage wird der Darm stimuliert, bis die Peristaltik (Muskelbewegung des Darms) Darminhalt herausbefördert. Ein Wechsel der Temperatur des Wassers zwischen 37°, 21° und 41°C wirkt dabei förderlich auf die Darmtätigkeit (Peristaltik). Während der gesamten Behandlung liegt der Patient bequem auf dem Rücken. Durch die Darmspülung wird ausschließlich der Dickdarm behandelt.
Mit der letzten Spülung wird dem Darm mit dem einlaufenden Wasser auch ein flüssiges Probiotikum zugeführt, um die Darmflora wiederaufzubauen.
Die Behandlung wird von erfahrenen Therapeutinnen und Therapeuten durchgeführt, die Ihnen jeden Schritt erklären und Ihnen Ihre Fragen gern beantworten.

Dauer und Häufigkeit einer Colon Hydro Therapie

Die Behandlung dauert etwa 60 Minuten. Neben der Zeit, die für die Vorbereitung (Ausziehen, Anschließen an das Colon-Hydro-Gerät) gebraucht wird, kann man mit etwa 45 Minuten reiner Behandlungsdauer rechnen. Dies kann jedoch auch individuell etwas variieren.
In der Regel raten wir, mindestens 5 Spülungen im wöchentlichen Abstand zu machen. Danach kann mit der Therapeutin oder dem Therapeuten besprochen werden, ob und wie man die Therapie fortsetzt.

Vorbereitung: Was sollte man vor einer Colon Hydro Therapie beachten?

Es ist förderlich vor der Behandlung keine schweren Nahrungsmittel zu sich zu nehmen und ausreichend zu trinken. Grundsätzlich raten wir zu einer ausgewogenen Ernährung mit einem besonders großen Anteil an frischem Gemüse und Ost.
Ansonsten müssen Sie jedoch nichts speziell beachten und können die Behandlung gut in ihren normalen Alltag integrieren.
Planen Sie jedoch nach der Behandlung am besten noch 30 Minuten ein, falls Sie noch einmal zur Toilette müssen.

Gibt es Nebenwirkungen der Colon Hydro Therapie?

Besondere Komplikationen entstehen bei sachgemäßer Anwendung nicht. Manche Patienten berichten von einem „Durchfall-ähnlichen“ Gefühl kurz bevor sich Darminhalt während der Behandlung löst. Zu Behandlungsbeginn können in seltenen Fällen auch krampfartige Bauchschmerzen auftreten, die aber im Verlauf der Behandlung verschwinden.
Da die Bauchmassage während der Behandlung teilweise auch tiefliegende Gewebsschichten erreicht, kann es nach der Behandlung zu leichten Schmerzen kommen, die an Muskelkater erinnern. Dies kommt insbesondere dann vor, wenn das Gewebe besonders verhärtet war. Insgesamt wird die Therapie aber als angenehm und wohltuend empfunden. Viele Patientinnen und Patienten bringt sie ein Gefühl von Leichtigkeit nach der Behandlung.

 

Ausbildung Colon Hydro Therapie Berlin, Darmgesundheit
Ausbildung für die Colon Hydro Therapie DARMGESUNDHEIT - MEHR ALS EINE GUTE VERDAUUNG!

Warum Colon Hydro Therapie?

Ein gesunder Darm ist ein Schlüsselelement zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden.
Der Darm – die vorderste Front unserer Körperabwehr!
Darmflora Aufbaustudien zeigten, dass Menschen mit einer gesunden Darmflora deutlich weniger anfällig sind – zum Beispiel für Allergien. Das ist deshalb so, weil die nützlichen Darmbakterien die vorderste Front unseres Körperabwehrsystems darstellen.
Eine träge Verdauung führt zu einer schleichenden Vergiftung des Organismus durch Fäulnisstoffe. Auch Bakterien und Pilze im Darm können zahlreiche Krankheiten verursachen.

Colon Hydro Therapie und Ernährung

Verdauung bedeutet nicht nur, die aufgenommene Nahrung mechanisch und chemisch aufzuschließen und in Energie umzuwandeln, sondern auch die ausreichende Ausscheidung von Giftstoffen (Toxine) und Schlackenstoffen zu gewähren. Dieses kann jedoch nur in einem gesunden Milieu funktionieren. Das gesunde Milieu der Darmflora verändert sich im Laufe des Lebens durch bestimmte Faktoren (Medikamente, Antibiotika, Ernährungsfehler, Lebensmittelzusätze, Umweltbelastungen, usw.), sodass es zu einem Ungleichgewicht zwischen den gesunden und krankmachenden Darmbakterien kommt.
Krankmachenden Bakterien können sich in einem gestörten Darmmilieu übermäßig vermehren, indem sie unverdaute Nahrungsreste durch Gärung verwerten und saure Giftstoffe produzieren. Bei diesen Giftstoffen handelt es sich um giftige Abbauprodukte der Bakterien, die dann über die Darmschleimhaut ins Blut gelangen.
Durch eine über Wochen und Monate bestehende Dysbiose (krankmachende Darmflora), kommt es dann zur Veränderung der Darmschleimhaut und letztlich zu einer erhöhten Durchlässigkeit der Darmwand (Leaky Gut). Es ist nachvollziehbar, dass der Körper nun nicht mehr leistungsfähig ist, wenn er sich permanent mit Toxinen auseinandersetzen muss und sich in einem dauerhaften Entzündungszustand befindet.
Zu den Hauptsymptomen einer gestörten Darmfunktion gehören Erschöpfungszustände, die durch einen unregelmäßigen Schlafrhythmus oder aufgrund eines Energiemangels entstehen. Auch Hautprobleme können durch eine verminderte Entgiftungsleistung des Darms verursacht werden. Der Körper nutzt in diesem Fall sein größtes Organ, die Haut, um den Funktionsausfall des Darms zu kompensieren.
Noch offensichtlicher im Zusammenhang mit der Darmfunktion steht das weit verbreitete Leiden an Obstipation (Verstopfung).

Wann ist eine Hydro Colon Therapie indiziert?

Hydro-Colon-Therapie und Abnehmen:

Eine HCT kann eine Unterstützung in der Ernährungsumstellung sein, besonders während einer Fastenkur. Sie unterstützt den Körper beim loswerden von Resten aus dem Darm und kann eine Erleichterung bei der Umstellung auf andere Nahrungsmittel sein, als bisher gewohnt.

Da sich das Mikrobiom entsprechend der Einnahme von Essen, Getränken, Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln verändert nimmt es auch Einfluss auf das Körpergewicht: https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Uebergewicht-veraendert-Darmflora-375650.html ; https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28844808/?from_term=gut+microbiota+obesity&from_pos=1

Hydro Colon Therapie und Akne:

Es gibt einen Zusammenhang zwischen dem Zustand des Mikrobioms und dem der Haut, speziell bei Akne. Zusammen mit einer Ernährungsumstellung, möglichen Nahrungsergänzungsmitteln und einer Darmsanierung, in der die CHT eine deutliche Unterstützung sein kann, ist es möglich das Mikrobion positiv zu verändern.
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29756631/?from_term=gut+microbiota+acne&from_pos=3
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23886975/?from_term=gut+microbiota+acne&from_pos=4

Hydro Colon Therapie und Candida:

Der Befall von Candida kann u.a. zu Symptomen wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Blähungen, Durchfall im Wechsel mit Verstopfung und Unverträglichkeiten führen. Eine Darmspülung kann das Lösen von Pilzen im Darm fördern und so zu einer beschleunigten Rückkehr zu einer gesunden Darmflora und Wohlbefinden führen.

Colon Hydro Therapie und Depressionen:

Es gibt immer mehr Forschungen über den Zusammenhang zwischen dem Mikrobiom und Depressionen. Es gibt einen Zusammenhang zwischen der mangelnden Fülle und der Vielfalt von Darmbakterien und Depressionen:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27491067/?from_term=gut+microbiota+depression&from_pos=2
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29397391/?from_term=gut+microbiota+depression&from_pos=6

Eine Darmsanierung deren Bestandteil eine Hydro Colon Therapie ist, kann entsprechende Auswirkung auf den Gemütszustand der Person haben und hat sich unserer Erfahrung nach sehr positiv bewährt.

Hydro Colon Therapie und Fasten:

Fasten ist erwiesenermaßen eine Möglichkeit den Körper in seinem Heilungsprozess zu unterstützen wobei die Spülung des Darms von großer Hilfe sein kann. Gerade zu Beginn des Fastens stellt die Colon Hydro Therapie eine große Entlastung dar, verringert sie doch die Wahrscheinlichkeit Entgiftungssymptome wie Kopfschmerzen zu bekommen und lindert auch das mögliche Hungergefühl. Erfahrungsgemäß kann während des Fastens täglich gespült werden, sollte aber immer individuell neu abgestimmt werden.
https://www.geo.de/magazine/geo-magazin/273-rtkl-ernaehrung-verzichten-heilt-warum-fasten-so-gesund-ist
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26374764/?from_term=fasting+and+health&from_pos=2

Hydro Colon Therapie bei Parasiten:

Ebenso wie im Falle eines Candida Befalls eignet sich auch bei einem Parasitenbefall der Einsatz der Colon Hydro Therapie. Besonders in Kombination mit einer Fastenkur oder Anti- Parasitärer Medikamente besteht die Möglichkeit Parasiten mit dem Wasser auszuspülen. Grundsätzlich sollte in diesem Fall der Darm über Ernährung und Probiotika ganzheitlich aufgebaut und gestärkt werden.
Hydro Colon Therapie bei Reizdarm:
Da das Reizdarmsyndrom eng mit den Darmbakterien verbunden ist kann eine Colon Hydro Therapie mit entsprechender Ernährungsumstellung und Probiotika helfen die Darmflora ins Gleichgewicht zu bringen.

Colon Hydro Therapie bei Verstopfung:

Besonders bei der Obstiptaion hat sich die Colon Hydro Therapie als sehr unterstützend erwiesen. Durch die Möglichkeit auch mit sehr warmen Wasser (40 °C) zu arbeiten, löst sich der oftmals verhärtete Stuhl gut und kann erweicht den Darm verlassen.

Colon Hydro Therapie in der Schwangerschaft:

Da die CHT immer auch Entgiftungsprozesse in Gang setzten kann, wird von dieser Behandlung während der Schwangerschaft abgeraten. Unterstützend kann es jedoch sein am Ende der Schwangerschaft, eine oder mehrere Colon-Hydro-Anwendungen zu machen, um die Geburt zu erleichtern, und wird manchmal auch von Hebammen angeboten.

 


Wichtiger Hinweis:
Dem hier beschriebenen Behandlungsverfahren fehlt die schulmedizinische Anerkennung. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Beschriebene Folgen einer Behandlung beruhen ausschließlich auf Erfahrungswissen. Ihr Verlauf hängt zudem stets von individuellen Faktoren des Patienten ab. Eine konkrete Wirkung kann deshalb nicht zugesichert werden.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Der Darm – Kleinmacher, Grenzbewacher und Betriebsmittelaufnehmer
Darmbelastung, Nährstoffmangel und Schmerz – Leaky Gut Syndrom
Candida – Pilzinfektion im Darm
Tipps zur Darmsanierung

Tipps zur Darmreinigung

Colon Hydro Darmreinigung

Die Darmreinigung ist der erste wichtige Schritt auf dem Weg zur Gesundheit. Für eine gute  Darmreinigung ist es sinnvoll, den eigenen Körper darauf vorzubereiten und sich während der Colonhydrobehandlung selbst sanft zu begleiten.

Darmreinigung - Damit Sie sich wieder wohl fühlen

Mit den folgenden Empfehlungen lässt sich Ihr Organismus sanft und dennoch wirkungsvoll auf eine natürliche Darmreinigung einstimmen. Tatsächlich sind sie eine notwendige Voraussetzung für den Erfolg einer Darmreinigung und steigern ihre Wirkung enorm. Und wenn Sie dabei den einen oder anderen Tipp so "lieb gewinnen", dass Sie auch nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Darmreinigung nicht mehr davon lassen mögen, dann werden sich Ihre Verdauungsorgane um so mehr darüber freuen!

Empfehlungen für eine erfolgreiche Colon Hydro Therapie (Darmreinigung).

Allgemeine Tipps
Darüberhinaus gibt es ein paar allgemeine Tipps zur Optimierung der Colon Hydro Therapie, sowie Ihrer Gesundheit überhaupt.

Tipp Nr. 1: Basenlastige Ernährung: Je mehr frische, sonnengereifte Früchte, je mehr Salate, grüne Smoothies und je mehr frisch zubereitete Mahlzeiten aus basischen Lebensmitteln (anstatt stark verarbeiteter Fertigprodukte) Sie in dieser Zeit essen, umso schneller schreitet die Sanierung des Darms voran. Rezepte finden Sie im Internet, aber wir können für Sie auch einen individuellen Ernährungsplan in der Praxis ermitteln. Weitere Information auch unter praxis@natura-heilpraxis.de und hier: Ernährungsplan - ernährungstherapie, ernährungsmedizin.

Tipp Nr. 2: Frisch gepresste Säfte: Frisch gepresste Gemüsesäfte, sowie Gras- und Kräutersäfte stellen dem Körper ein wahres Füllhorn an Nährstoffen zur Verfügung. Sie stehen ihm bei allen Stoffwechselprozessen unterstützend zur Seite. Der grüne Pflanzenfarbstoff Chlorophyll, der besonders in allen grünen Pflanzenteilen vorkommt, ist bis auf ein einziges Atom fast genauso aufgebaut wie das Hämoglobin, der rote Farbstoff unseres Blutes. Während Hämoglobin Eisen enthält, befindet sich im grünen Pflanzensaft stattdessen Magnesium. Chlorophyll versorgt die Zellen mit Sauerstoff und ist in der Lage, das im Übermaß vorhandene tödliche Kohlendioxid unter anderem in Sauerstoff aufzuspalten. Es leitet Schadstoffe und Stoffwechselendprodukte aus, regeneriert unser Blut und harmonisiert den PH-Wert im Körper.
Grüne Säfte bieten darüber hinaus eine geradezu verschwenderische Fülle an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Und wenn Sie sich das Gras oder andere Wildpflanzen frisch aus Ihrem Garten pflücken oder es auf Ihrer Fensterbank ziehen, dann gelangt die im grünen Blatt gespeicherte Lichtenergie geradewegs in Ihren Körper. Ersetzen Sie während einer Darmreinigung (und auch danach!) so oft wie möglich eine Mahlzeit durch einen Power-Drink aus beispielsweise folgenden Zutaten:

Am wirkungsvollsten sind solche Säfte auf leeren Magen. Bitte trinken Sie den Saft sehr langsam, speicheln Sie ihn gut ein und genießen Sie ihn.
Durch einen Grundregulationstest können Sie das optimale Rezept für Sie persönlich bei uns in der Praxis ermitteln lassen und außerdem den passenden Saft für Sie pressen lassen. Sprechen Sie uns einfach an!
karmeli@natura-heilpraxis.de weitere Information dazu: Weizengrassaft

Tipp Nr. 3: Viel Wasser trinken: Trinken Sie reines und kohlensäurefreies Wasser. Je mehr Sie trinken, umso schneller kann Ihr Organismus die durch all die anderen Maßnahmen mobilisierten Gifte hinausbefördern. Zwei bis drei Liter pro Tag wäre, zusätzlich zu den Säften, optimal. Das Trinkwasser sollte von höchster Qualität sein.
Am besten morgens etwa 1 Liter lauwarmes Wasser auf nüchternen Magen, zur Steigerung von Wirkung und Geschmack empfiehlt sich das Hinzufügen von etwas frischem Zitronensaft.

Tipp Nr. 4: Aufbau der Darmflora und Stärkung der körperlichen Vitalität: Zur möglichst effektiven langanhaltenden Wirkung der Colon Hydrobehandlung, empfiehlt sich ein Grundregulationstest. Anhand dessen wird ermittelt, welche Mineralien, Vitamine und homöopathische Mittel Ihrem System besonders zuträglich sind.
Grundsätzlich gilt, ein Milieu im Darm zu schaffen, in dem die ungesunden Darmbakterien schnellstmöglich hinaus befördert werden und die gesunden (z. B. die Laktobakterien und Bifidobakterien) sich wohl fühlen.
Weitere Information: Grundregulationstest

Tipp Nr. 5: Hautentlastung: Verlagert der Körper seine Entgiftungsprozesse vom Darm in die Haut, kann er mit der Einnahme von Heilerde wieder einen Impuls in die richtige Entgiftungsrichtung bekommen.
Auch äußerlich angewendet kann Heilerde entzündlichen Prozessen entgegen wirken und einen positiven Einfluss auf ein ebenes Hautbild haben.


Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, oder Fragen haben?
Hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.



Abonnieren Sie unseren Newsletter