Termine online buchen

Tricholincitrat Infusion

Tricholincitrat (früher: Neurotropan) - Neurovegetative Therapie

Das Gleichgewicht von Sympathikus und Parasympathikus kann durch viele Einflüsse gestört werden. Dies kann zu Störungen des vegetativen Nervensystems mit Folgen für die verschiedensten Organe führen wie:
 

• Stress und Überforderung
• Lärmbelastung
• Chronische Schmerzen
• Vergiftungen durch Umweltbelastungen, Schwermetalle etc.
• Chronische Erkrankungen
• Mangelnde Zufuhr durch Ernährung
• Mangelnde Aufnahme im Magen-Darm-Trakt

 
Das vegetative Nervensystem hat also im gesamten Körper vielfältige Aufgaben. Ist für die entsprechenden Funktionen nicht ausreichen Actylcholin vorhanden, können schwere Beeinträchtigungen auftretenk

Tricholincitrat Infusion bei:

• antidepressiv
• beruhigend, ausgleichend
• entkrampfend
• entspannend, ohne müde zu machen
• vitalisierend
• gibt Energie, Gelassenheit
• stärkt das Selbstbewusstsein
• klärt die Gedanken und befreit vom Grübeln.

Anwendungsgebiete:

• Burnout
• Morbus Alzheimer
• Adipositas
• Konzentrationsstörungen
• Prüfungsangst
• Migräne und Kopfschmerzen
• Lebererkrankungen
• „Managerkrankheit“
• Multiple Sklerose
• Obstipation
• Tinnitus
• Störungen des Blutdrucks
• Neuralgien
• Antriebslosigkeit
• Angst- und Unruhezustände
• vegetative Fehlregulationen.
• u.v.m.

Cholin

• bildet zusammen mit AcetylCoA das Acetylcholin, welches als Neurotransmitter wichtig ist für die Reizübertragung im Nervensystem und für kognitive Prozesse
• ist Bestandteil der Lecithine (Phosphatdycholine) und Zwischenprodukt des Stoffwechsels
• ist ein wichtiger Bestandteil aller Organe und Gewebe im Körper
• unterstützt die Entgiftung von Alkohol und Schwermetallen aus der Leber
• liegt in Lebensmitteln in freier Form und auch gebunden vor, in geringen Mengen in Sojabohnen, Getreide, Gemüse und Nüssen, höchster Gehalt in Eigelb.

Weitere hinweise bei Tricholincitrat Infusion:

• Tricholincitrat wird sehr langsam injiziert mit einer Kurzinfusion
• Reversible Gesichtsrötung, Wärme und Druckgefühl des Kopfes sind während der Injektion möglich
• zur Behandlung von Erschlaffungszuständen der Darmmuskulatur nach operativen Eingriffen geeignet.
Schließen