Heilpraktiker in Berlin. Ganzheitliche Behandlung mit laborgestützter Diagnostik. Therapie mit Nährstoffen, Darmsanierung, Colon hydro Therapie, Entgiftung. Therapie Nebennieren. Kinesiologische Muskeltest

Was ist der Kinesiologischer Muskeltest

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests spürt man Blockaden auf der körperlichen, emotionalen und geistigen Ebene auf.
Der Grundgedanke des kinesiologischen Muskeltests ist, dass ein Muskel auf Stress – in Form einer Substanz, Information, Emotion usw. – mit einem kurzen „Abschalten“ oder Nachgeben reagiert. Diese kurze Erstreaktion des Muskels wird nicht willentlich vom Verstand kontrolliert. Stressauslösende Faktoren können beispielsweise Substanzen wie Nahrungsmittel, Medikamente oder Zahnmaterialien sein, aber auch Informationen und Emotionen zählen dazu.

Geschichte der angewandten Kinesiologie

Der Begründer der „Angewandten Kinesiologie“ – und damit des kinesiologischen Muskeltests – Dr. Charles Goodheart erkannte, dass jeder große Muskel mit einem Organ zusammengeschaltet ist, und das die Schwäche eines Muskels gewöhnlich auch ein Energieproblem dieses Organs darstellt. In einer 15-jährigen Forschungsarbeit in den 70er Jahren gelang es ihm, indem er verschiedene Methoden benutzte und ausprobierte, durch das Stärken eines Muskels auch das jeweilige Organ wieder in Funktion zu setzen.

Kinesiologischer Muskeltest als Körperfeedback-Instrument

Die energetische Blockade macht sich durch eine Schwächung der Muskeln auf den Meridianen der beteiligten Organe bemerkbar. Der kinesiologische Muskeltest – ein präzises, einfaches Rückmeldesystem des Körpers – gibt Aufschluss über Stressoren und Blockaden im Energiefluss.

Wozu dient der Kinesiologischer Muskeltest

Dieses Diagnoseverfahren beruht auf der Analyse der Muskeln und ihrer Steuerung des Bewegungsapparats. Dies erlaubt Rückschlüsse auf Funktionsstörungen des Körpers. Im Übrigen ist jeder Muskel energetisch mit Organen und biochemischen Prozessen verbunden und seine Reaktion gibt uns so Hinweise über Blockaden und Störungen. Dieses Verfahren erlaubt auch passende Medikamente und angemessene Entstörungen „muskulär“ auszutesten.

Die Austestung erfolgt mittels der Kinesiologie

Die Austestung erfolgt mittels der Kinesiologie. In der Kinesiologie werden die Muskeln des Menschen wie ein Messinstrument benutzt. Unsere Muskelreaktion zeigt nämlich, ob wir gestresst oder entspannt sind. Man hat beobachteten können, dass sich seelische und körperliche Störungen (Stress) in der willkürlichen Muskulatur so äußern, dass ihre Haltekraft plötzlich nachlässt.

Was kann durch die Kinesiologie alles getestet werden?

  • Medikamente
  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Zahnmaterialien
  • Funktionsstörungen von Körperregionen

Mithilfe der Kinesiologie wird eine Unverträglichkeit bestimmter Dentalmaterialien weitgehend ausgeschlossen. Welche Erfolge wir genau durch die Kinesiologie haben, erklären wir Ihnen gerne bei einem Behandlungstermin.


Heilpraktiker Berlin - Ganzheitlich